Lernen Sie einige unserer Gewinner kennen

Einige unserer vorherigen Gewinner wurden zum Hörakustiker des Jahres , und einige wenige wurden sogar zum europäischen Hörakustiker des Jahres gekürt. Die Gewinner erhalten den Titel dank ihrer Nominierungsgeschichten von Innovation, Einfühlungsvermögen und Engagement.

Lesen Sie hier einige unserer Gewinnergeschichten. Vielleicht hat Ihr Audiologe das Zeug, Hörakustiker des Jahres 2020 zu werden.

Paula Cook - Britische und europäische Gewinnerin, 2019

Paula war bestrebt, ihrer früheren Klientin zu helfen. Die Klientin war unfähig mit ihrer hörgeschädigten Nachbarin Dora zu kommunizieren, die unter starke Rückenschmerzen bzw. Rückenprobleme leidet. Paula arrangierte einen Sommerurlaub in die Türkei, in dem sie ihre Audiogeräte über 2.000 Meilen weit transportierte, um die beiden Rentner mit Hörgeräten aus dem Bestand der Klinik aus zurüsten, und damit noch Kosten zu sparen.

Heather beschrieb den Moment, als ihre neue Freundin mit ihren Hörgeräten ausgestattet wurde: „Ihr Gesicht zeigte das größte Lächeln, das ich je gesehen habe. Dann kamen die Tränen und Gefühle von uns allen. Wir gingen aus der Wohnung und gingen zum Strand hinunter. Dora sah erstaunt aus – „Ich kann das Meer hören“ – „Ich fühle, dass ich wiedergeboren bin“, sagte sie.

Jens Warnecke - Deutschlands Hörakustiker des Jahres 2019

Jens Warnecke erhielt den deutschen Preis Hörakustikers des Jahres 2019. Jens wird nun mit anderen Hörakustikern aus Frankreich, Spanien, der Niederlande, der Republik Irland und dem Vereinigten Königreich für den begehrten Titel des Europäischen Hörakustikers des Jahres antreten, der am 16. Oktober 2019 verkündet wird.

Jens wurde von seiner Patientin Marion Ziegler aus Oberasbach für den Preis nominiert. In ihrer mit Gefühlen gepackten Nominierung erklärte Marion ausführlich die Auswirkungen, welche der akute Hörverlust auf ihr Leben hatte, bevor sie zu Jens kam.
„Kurz bevor ich in den Ruhestand ging (2009), wurde mir ein Hörverlust im linken Ohr diagnostiziert. Somit blieben mir nur noch rund 60 % meines Hörvermögens auf der linken Seite, was etwas durch ein Hörgerät verbessert wurde. Im Jahr 2012 erlitt ich dann einen akuten Hörverlust im rechten Ohr von 70 %. Obwohl ich sofort ins Krankenhaus kam und an meinem Mittelohr eine Operation vorgenommen wurde, habe ich mein vorheriges Gehörvermögen nie wieder zurückerlangt.

Benjamin Schadow - Europäischer Gewinner 2018

Die Richter zeigten sich besonders beeindruckt von Schadows innovativem Einsatz der neuesten Technologien, einschließlich des 3D-Drucks, um maßgeschneiderte Lösungen für die Hörprobleme seiner Patienten zu finden.

In einer bewegten Nominierung erklärte die 62-jährige Patientin Karla Rudloff, dass sie als Kind aufgrund einer chronischen Mittelohrentzündung einen beidseitigen Hörverlust hatte und dass Standardgeräte ihren Zustand verschlimmerten.